Interdisziplinäres Wundforum im Raum Dortmund e. V.
Mitglied werden

Fortbildungen und Rezertifizierungen

Allgemeine
Informationen
Die Schulung Wundexperte® (ICW) richtet sich an Fachkräfte mit einschlägigen Ausbildungen aus dem Gesundheitswesen.
Das ICW-Zertifikat erwerben können ausschließlich Apotheker, Ärzte (Humanmedizin), Heilpraktiker, Heilerziehungspfleger, medizinische Fachangestellte (MFA), Operationstechnische Assistenten (OTA), Pflegefachkräfte (Gesundheits- und Krankenpfleger, Gesundheits- und Kinderkrankenpfleger, Altenpfleger), Podologen, Physiotherapeuten mit Zusatzqualifikation Lymphtherapeut.
Jeder Wundexperte (ICW) ab 2008 muss für 5 Jahre pro Jahr 8 Fortbildungspunkte sammeln. Also insgesamt 40 Punkte.
 Dies beginnt direkt in dem Jahr nach der Zertifikatsvergabe.


Bitte wählen Sie eine Rezertifizierung oder Fortbildung aus.

Fortbildung

Weiterbildung „Wundexperte ICW e. V.“ 2019

vom 05. März bis 09. April 2019
Termine
• Di. 05.03.2019 / Mi. 06.03.2019
• Di. 12.03.2019 / Mi. 13.03.2019
• Mi. 20.03.2019 / Do. 21.03.2019
• Di. 26.03.2019 / Mi. 27.03.2019
• Di. 02.04.2019
• Di. 09.04.2019
Jeweils von 08:30 - 17:00 Uhr

Prüfung
Di. 09.04.2019 Prüfung
Teilnehmerzahl
max. 20 Teilnehmer
Basiskurs mit 78 Stunden

Anmelden / Detailansicht

Basiskurs mit 78 Stunden

Leitziel:
Die Absolvierungdes Basisseminars befähigt zur fachgerechten Versorgung von Menschen mit chronischen Wunden sowie zur Umsetzung präventiver Maßnahmen.

Zielgruppen:
Apotheker, Ärzte (Humanmedizin), Heilpraktiker, Heilerziehungspfleger, Medizinische Fachangestellte (MFA), Operationstechnische Assistenten (OTA), Pflegefachkräfte (Gesundheits- und Krankenpfleger, Gesundheits- und Kinderkrankenpfleger, Altenpfleger), Podologen, Physiotherapeuten mit der Zusatzqualifikation Lymphtherapeut

Zulassungsvoraussetzungen:
Sie benötigen eine Qualifizierung als Mediziner, Pflegefachkraft, Podologe oder medizinische/r Fachangestellte/r (MFA).

Themen:
Expertenstandard, Haut/Hautpflege, Wundarten und -heilung, Wundbeurteilung/Dokumentation, Recht, Dekubitus/Prophylaxe, Diabetisches Fußsyndrom/Prophylaxe, Ulcus Cruris, Wundversorgung/Wundverbände, Schmerz, Hygiene, Kommunikation

Umfang:
(56 Stunden nach Curriculum) 78 Stunden beim Wundforum Lehre plus 16 Stunden Hospitation zzgl. Leistungsnachweis.

Leistungsnachweis:
Klausur und Hausarbeit

Sonstiges:
Die Teilnahmegebühr beinhaltet Lernbegleitbuch, alle Unterrichtsunterlagen und Getränke.


Nähere Informationen zu Kursinhalten erhalten Sie unter der unten angegebenen E-Mail-Adresse.

Inhalte

  • Patienten Edukation
  • Fallbesprechung, Workshops

Teilnahmegebühr

780,- Euro Mitglied
980,- Euro Nicht-Mitglied
zzgl. 80,- Euro inkl. MwSt. für das TÜV-Zertifikat

Veranstaltungsort

Klinikum Westfalen Knappschaftskrankenhaus Dortmund
Am Knappschaftskrankenhaus 1 (ehem. Wieckesweg 27)
44309 Dortmund
Parkplätze stehen an der S-Bahn-Haltestelle zur Verfügung.

Ansprechpartner

Simone Müller (geb. Philipp)
simone-mueller-schwerte@online.de
0231 - 922-1807
Anmelden / Detailansicht

Rezertifizierung

Der Weg aus dem Dschungel der Wundauflagen - wann nehme ich was?

Donnerstag, 31. Januar 2019 von 09:00 bis 16:00 Uhr
Dozent
Protz,Kerstin

Anmelden / Detailansicht

Rezertifizierung „Wundexperte ICW e.V.“

In Deutschland haben ca. 1 Million Menschen chronische Wunden. Diese bedeuten für die Betroffenen gravierende Einschränkungen in ihrer Lebensqualität. Diverse Entscheidungskriterien sind maßgeblich für die Auswahl einer individuell angepassten Wundauflage. Die Auswahl ist u. a. abhängig von Wundstadium/-phase, eventuellen Infektionszeichen, oder einer bereits bestehenden Infektion, Exsudatmenge und -beschaffenheit, Zustand von Wundrand/-umgebung sowie bestehenden Gerüchen. Weitere Aspekte sind Wirtschaftlichkeit, Handhabbarkeit sowie die Patientenbedürfnisse. Das Wechselintervall ist abhängig vom Abheilungszustand der Wunde bzw. dem richtigen Verhältnis zwischen Exsudation der Wunde und Aufnahmefähigkeit der Wundauflage und orientiert sich zudem an den Herstellerangaben. Diese Veranstaltung vermittelt Versorgungsmöglichkeit in den einzelnen Wundstadien und -phasen sowie Inhalte zu zeitgemäßen Antiseptika und Wundspüllösungen und wirtschaftlichen Aspekten. Die TN werden anhand vieler Fallbeispiele und Gruppenarbeiten selber Versorgungsmöglichkeiten ausarbeiten und zuordnen.

Es sind zertifizierte,anerkannteTagesveranstaltungen(jeweils 8 UStd.). Achtung:Bei einigen Veranstaltungen ist die Anzahl der Teilnehmer begrenzt. Weiterbildungspunkte: 8 (Punkte sind beantragt).

Inhalte

  • Kriterien zur Auswahl von Wundauflagen
  • Stadiengerechte Versorgungsmöglichkeiten anhand von Beispielbildern
  • Débridementarten
  • Zeitgemäße Wundspülung und Antiseptik
  • Exsudatmanagement
  • Kosten
  • Tipps und Tricks

Teilnahmegebühr

95,- Euro Mitglied
125,- Euro Nicht-Mitglied

Veranstaltungsort

Klinikum Westfalen Knappschaftskrankenhaus Dortmund
Am Knappschaftskrankenhaus 1 (ehem. Wieckesweg 27)
44309 Dortmund
Parkplätze stehen an der S-Bahn-Haltestelle zur Verfügung.

Ansprechpartner

Manfred Beckmann
manfred.beckmann@wundforum-dortmund.de
02302 - 54362
Anmelden / Detailansicht

Rezertifizierung

Unter Druck - Dekubitus und Co

Dienstag, 5. Februar 2019 von 08:30 bis 15:45 Uhr
Termine

Teilnehmerzahl
36
Dozent
Wesenberg, Ulrike

Anmelden / Detailansicht

Selbstmanagement, Verträge mit Krankenkassen / Industrie, Qualitätsmanagement…

Als Wundmanager erleben wir Druck in vielen Situationen - nicht nur an den exponierten Stellen der Betroffenen, die sich mit Fragen der Wundversorgung an uns wenden, sondern auch im Gesundheitswesen in das wir eingebunden sind.

Wir werden anhand von Fallpräsentationen das Thema „Dekubitus“ vertiefen und Praxistipps aus dem Berufsalltag austauschen. Ein Schwerpunkt wird die Abgrenzung zur Inkontinenz assoziierten Dermatitis sein.

Darüber hinaus wollen wir im Dialogforum Informationen zur Entwicklung im Gesundheitswesen diskutieren und gemeinsam Lösungsmöglichkeiten erarbeiten.

Teilnahmegebühr

95,- Euro Mitglied
125,- Euro Nicht-Mitglied

Veranstaltungsort

Klinikum Westfalen Knappschaftskrankenhaus Dortmund
Am Knappschaftskrankenhaus 1 (ehem. Wieckesweg 27)
44309 Dortmund
Parkplätze stehen an der S-Bahn-Haltestelle zur Verfügung.

Ansprechpartner

Manfred Beckmann
manfred.beckmann@wundforum-dortmund.de
02302 - 54362
Anmelden / Detailansicht

Rezertifizierung

Tatort Wunde - Besonderheiten der Wundbehandlung

Mittwoch, 15. Mai 2019 von 8:30 bis 15:45Uhr

Inhalte

  • Was setzt ich wie ein, Was gibt es Neues
  • Kniffe und Tricks in der Wundversorgung
  • Herausforderung schwieriger Wundversorgung
  • Workshop Wundauflagen mit Kompression / NPWS

Teilnahmegebühr

95,- Euro Mitglied
125,- Euro Nicht-Mitglied

Veranstaltungsort

Klinikum Westfalen Knappschaftskrankenhaus Dortmund
Am Knappschaftskrankenhaus 1 (ehem. Wieckesweg 27)
44309 Dortmund
Parkplätze stehen an der S-Bahn-Haltestelle zur Verfügung.

Ansprechpartner

Manfred Beckmann
manfred.beckmann@wundforum-dortmund.de
02302 - 54362
Anmelden / Detailansicht

Rezertifizierung

Der Weg aus dem Dschungel der Wundauflagen - wann nehme ich was?

Donnerstag, 13. Juni 2019 von 09:00 bis 16:00 Uhr
Dozent
Protz,Kerstin

Anmelden / Detailansicht

Rezertifizierung „Wundexperte ICW e.V.“

In Deutschland haben ca. 1 Million Menschen chronische Wunden. Diese bedeuten für die Betroffenen gravierende Einschränkungen in ihrer Lebensqualität. Diverse Entscheidungskriterien sind maßgeblich für die Auswahl einer individuell angepassten Wundauflage. Die Auswahl ist u. a. abhängig von Wundstadium/-phase, eventuellen Infektionszeichen, oder einer bereits bestehenden Infektion, Exsudatmenge und -beschaffenheit, Zustand von Wundrand/-umgebung sowie bestehenden Gerüchen. Weitere Aspekte sind Wirtschaftlichkeit, Handhabbarkeit sowie die Patientenbedürfnisse. Das Wechselintervall ist abhängig vom Abheilungszustand der Wunde bzw. dem richtigen Verhältnis zwischen Exsudation der Wunde und Aufnahmefähigkeit der Wundauflage und orientiert sich zudem an den Herstellerangaben. Diese Veranstaltung vermittelt Versorgungsmöglichkeit in den einzelnen Wundstadien und -phasen sowie Inhalte zu zeitgemäßen Antiseptika und Wundspüllösungen und wirtschaftlichen Aspekten. Die TN werden anhand vieler Fallbeispiele und Gruppenarbeiten selber Versorgungsmöglichkeiten ausarbeiten und zuordnen.

Es sind zertifizierte,anerkannteTagesveranstaltungen(jeweils 8 UStd.). Achtung:Bei einigen Veranstaltungen ist die Anzahl der Teilnehmer begrenzt. Weiterbildungspunkte: 8 (Punkte sind beantragt).
eantragt).

Inhalte

  • Kriterien zur Auswahl von Wundauflagen
  • Stadiengerechte Versorgungsmöglichkeiten anhand von Beispielbildern
  • Débridementarten
  • Zeitgemäße Wundspülung und Antiseptik
  • Exsudatmanagement
  • Kosten
  • Tipps und Tricks

Teilnahmegebühr

95,- Euro Mitglied
125,- Euro Nicht-Mitglied

Veranstaltungsort

Klinikum Westfalen Knappschaftskrankenhaus Dortmund
Am Knappschaftskrankenhaus 1 (ehem. Wieckesweg 27)
44309 Dortmund
Parkplätze stehen an der S-Bahn-Haltestelle zur Verfügung.

Ansprechpartner

Manfred Beckmann
manfred.beckmann@wundforum-dortmund.de
02302 - 54362
Anmelden / Detailansicht

Rezertifizierung

Tatort Wunde - Besonderheiten der Wundbehandlung

Mittwoch, 3. Juli 2019 von 8:30 bis 15:45Uhr

Inhalte

  • Was setzt ich wie ein, Was gibt es Neues
  • Kniffe und Tricks in der Wundversorgung
  • Herausforderung schwieriger Wundversorgung
  • Workshop Wundauflagen mit Kompression / NPWS

Teilnahmegebühr

95,- Euro Mitglied
125,- Euro Nicht-Mitglied

Veranstaltungsort

Klinikum Westfalen Knappschaftskrankenhaus Dortmund
Am Knappschaftskrankenhaus 1 (ehem. Wieckesweg 27)
44309 Dortmund
Parkplätze stehen an der S-Bahn-Haltestelle zur Verfügung.

Ansprechpartner

Manfred Beckmann
manfred.beckmann@wundforum-dortmund.de
02302 - 54362
Anmelden / Detailansicht

Rezertifizierung

Unter Druck - Dekubitus und Co

Dienstag, 29. Oktober 2019 von 08:30 bis 15:45 Uhr
Termine

Teilnehmerzahl
36
Dozent
Wesenberg, Ulrike

Anmelden / Detailansicht

Selbstmanagement, Verträge mit Krankenkassen / Industrie, Qualitätsmanagement…

Als Wundmanager erleben wir Druck in vielen Situationen - nicht nur an den exponierten Stellen der Betroffenen, die sich mit Fragen der Wundversorgung an uns wenden, sondern auch im Gesundheitswesen in das wir eingebunden sind.

Wir werden anhand von Fallpräsentationen das Thema „Dekubitus“ vertiefen und Praxistipps aus dem Berufsalltag austauschen. Ein Schwerpunkt wird die Abgrenzung zur Inkontinenz assoziierten Dermatitis sein.

Darüber hinaus wollen wir im Dialogforum Informationen zur Entwicklung im Gesundheitswesen diskutieren und gemeinsam Lösungsmöglichkeiten erarbeiten.

Teilnahmegebühr

95,- Euro Mitglied
125,- Euro Nicht-Mitglied

Veranstaltungsort

Klinikum Westfalen Knappschaftskrankenhaus Dortmund
Am Knappschaftskrankenhaus 1 (ehem. Wieckesweg 27)
44309 Dortmund
Parkplätze stehen an der S-Bahn-Haltestelle zur Verfügung.

Ansprechpartner

Manfred Beckmann
manfred.beckmann@wundforum-dortmund.de
02302 - 54362
Anmelden / Detailansicht

Rezertifizierung

Der Weg aus dem Dschungel der Wundauflagen - wann nehme ich was?

Dienstag, 05. November 2019 von 09:00 bis 16:00 Uhr
Dozent
Protz,Kerstin

Anmelden / Detailansicht

Rezertifizierung „Wundexperte ICW e.V.“

In Deutschland haben ca. 1 Million Menschen chronische Wunden. Diese bedeuten für die Betroffenen gravierende Einschränkungen in ihrer Lebensqualität. Diverse Entscheidungskriterien sind maßgeblich für die Auswahl einer individuell angepassten Wundauflage. Die Auswahl ist u. a. abhängig von Wundstadium/-phase, eventuellen Infektionszeichen, oder einer bereits bestehenden Infektion, Exsudatmenge und -beschaffenheit, Zustand von Wundrand/-umgebung sowie bestehenden Gerüchen. Weitere Aspekte sind Wirtschaftlichkeit, Handhabbarkeit sowie die Patientenbedürfnisse. Das Wechselintervall ist abhängig vom Abheilungszustand der Wunde bzw. dem richtigen Verhältnis zwischen Exsudation der Wunde und Aufnahmefähigkeit der Wundauflage und orientiert sich zudem an den Herstellerangaben. Diese Veranstaltung vermittelt Versorgungsmöglichkeit in den einzelnen Wundstadien und -phasen sowie Inhalte zu zeitgemäßen Antiseptika und Wundspüllösungen und wirtschaftlichen Aspekten. Die TN werden anhand vieler Fallbeispiele und Gruppenarbeiten selber Versorgungsmöglichkeiten ausarbeiten und zuordnen.

Es sind zertifizierte,anerkannteTagesveranstaltungen(jeweils 8 UStd.). Achtung:Bei einigen Veranstaltungen ist die Anzahl der Teilnehmer begrenzt. Weiterbildungspunkte: 8 (Punkte sind beantragt).

Inhalte

  • Kriterien zur Auswahl von Wundauflagen
  • Stadiengerechte Versorgungsmöglichkeiten anhand von Beispielbildern
  • Débridementarten
  • Zeitgemäße Wundspülung und Antiseptik
  • Exsudatmanagement
  • Kosten
  • Tipps und Tricks

Teilnahmegebühr

95,- Euro Mitglied
125,- Euro Nicht-Mitglied

Veranstaltungsort

Klinikum Westfalen Knappschaftskrankenhaus Dortmund
Am Knappschaftskrankenhaus 1 (ehem. Wieckesweg 27)
44309 Dortmund
Parkplätze stehen an der S-Bahn-Haltestelle zur Verfügung.

Ansprechpartner

Manfred Beckmann
manfred.beckmann@wundforum-dortmund.de
02302 - 54362
Anmelden / Detailansicht

Rezertifizierung

Unter Druck - Dekubitus und Co

Mittwoch, 4. Dezember 2019 von 08:30 bis 15:45 Uhr
Termine

Teilnehmerzahl
36
Dozent
Wesenberg, Ulrike

Anmelden / Detailansicht

Selbstmanagement, Verträge mit Krankenkassen / Industrie, Qualitätsmanagement…

Als Wundmanager erleben wir Druck in vielen Situationen - nicht nur an den exponierten Stellen der Betroffenen, die sich mit Fragen der Wundversorgung an uns wenden, sondern auch im Gesundheitswesen in das wir eingebunden sind.

Wir werden anhand von Fallpräsentationen das Thema „Dekubitus“ vertiefen und Praxistipps aus dem Berufsalltag austauschen. Ein Schwerpunkt wird die Abgrenzung zur Inkontinenz assoziierten Dermatitis sein.

Darüber hinaus wollen wir im Dialogforum Informationen zur Entwicklung im Gesundheitswesen diskutieren und gemeinsam Lösungsmöglichkeiten erarbeiten.

Teilnahmegebühr

95,- Euro Mitglied
125,- Euro Nicht-Mitglied

Veranstaltungsort

Klinikum Westfalen Knappschaftskrankenhaus Dortmund
Am Knappschaftskrankenhaus 1 (ehem. Wieckesweg 27)
44309 Dortmund
Parkplätze stehen an der S-Bahn-Haltestelle zur Verfügung.

Ansprechpartner

Manfred Beckmann
manfred.beckmann@wundforum-dortmund.de
02302 - 54362
Anmelden / Detailansicht